Kaspar Domke

Egal ob Du Anfänger oder Fortgeschrittener bist, der Unterricht macht Dich fit, um zum Beispiel leicht in Bandprojekte einzusteigen oder Deine bestehenden Fähigkeiten zu erweitern.

Für mich ist der Bass in erster Linie ein Begleitinstrument in einer Band. Ich gebe Dir alle wesentlichen bassistischen Fähigkeiten, egal ob Du einen 4- oder 5-Saiter spielst:

Da ich auch Kontrabassist bin, biete ich Dir auch Unterricht auf dem Kontrabass an. Er wird vor allem im Klassik-, Jazz-, Tango-, Country-, Rock´n´Roll und Rockabilly-Bereich verwendet.

Kasper

Ich wurde 1968 in eine Kantorenfamilie hineingeboren. Erste musikalische Erfahrungen sammelte ich durch das Klavierspiel mit 6 Jahren und das autodidaktische Bassspiel in einer Schülerband mit 16 Jahren.Der Kontrabass kam hinzu und wurde mein Hauptinstrument. Er schlägt im Grunde die Brücke zu meiner musikalischen Kinderstube.Es folgte ein Kontrabassstudium bei den Herren Markus Strauch und Stephan Petzold, Bassist des Berliner Konzerthausiorchesters an der Berliner Musikhochschule “Hanns Eisler”, das ich im Jahre 2000 mit dem Orchesterdiplom abschloss.

Während des Studiums nahm ich zusätzlichen Bassgitarrenunterricht bei Herrn Alexander Procop (Stern Akustik, Loftline) an der Musikschule Pankow-Berlin.

Seit dem Jahre 2000 bin ich freischaffender Musiker und Arrangeur, zunächst in Berlin und seit 2003 in Halle (Saale). Neben meinem pädagogischen Engagement bin in unterschiedlichen Genres musikalisch tätig. So spiele ich Irish Folk in der Seldom Sober Company, Halle, Tango argentino im Sexteto Stazomayor, Berlin, Progressive Rock in der hallischen Band „Kitchen Rock“ und klassische Musik unter anderem im Kammerorchester Halle und bei Musica Juventa, Halle.

Ich biete Dir vielseitigen Unterricht, bei dem Du lernst, was Du schon immer auf dem Bass spielen wolltest.